Rezept für gesunde Müsliriegel
  • Zutaten für ein kleines Blech:
    2 Tassen gehackte Dinkelflocken
    3 kleine Bananen
    1,5 Tassen - je eine halbe Tasse Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne und Mandeln
    0,5 Tassen gehackte Cashews
    0,25 Tassen geschälte Hanfsamen
    1 Tasse kleingeschnittenes Trockenobst (Goji Beeren, Rosinen, Cranberries, getrocknete Apfelstücke & Co.)
    1TL Zimt
    0,5TL Vanille oder 1TL Vanilleextrakt
    1 Prise Himalayasalz

    Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Bananen mit einer Gabel in einer großen Schüssel zerdrücken und Vanille, Zimt sowie Salz hinzufügen. Kernmix, Nüsse, Samen und Trockenfrüchte hinzufügen und vermengen.
    Eine Form (ca. 20x30cm) mit Backpapier auslegen. Den Teig in die Form geben und ein wenig andrücken. Und für die Perfektionisten unter euch: Anschließend mit einem Nudelholz glatt rollen, damit nachher alles schön zusammenhält. Die Riegelmischung sollte ungefähr 1cm dick sein. In den Ofen schieben und bei 160-170°C Umluft für etwa 25 Minuten backen. Jedoch Vorsicht: Die Backzeit kann variieren! Wenn die Ecken goldbraun werden, ist der große Müsliblock auf alle Fälle fertig gebacken.

    Die Müsliplatte nach Ende der Backzeit aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Anschließend vorsichtig aus der Form lösen und in Riegel schneiden. Im Gefrierschrank sind sie, gut eingepackt, etwa ein Monat haltbar. Wer mag, kann auch dunkle Schokolade schmelzen, die einzelnen Riegel zur Hälfte eintunken und aushärten lassen.